Die Gartenwelt zu Gast in Freising – Willkommen Niederlande! 13. und 14. Mai

 
 

herzlich willkommen

Die Freisinger Gartentage feiern ein großes Jubiläum. Sie sind herzlich eingeladen mitzufeiern. Kaum zu glauben, aber von 13. bis 14. Mai 2023 ist die Gartenwelt bereits zum 25. Mal zu Gast in den beschaulich-meditativen Höfen und Gärten des ehemaligen Kloster Neustift in Freising. Als allererster Gartenmarkt in Süddeutschland sind wir 1997 angetreten, um engagierten Gärtnereien und allen, die mit echtem Interesse Gartenprodukte erfinden und vertreiben, ein Forum zu bieten, die Vielfalt und Einzigartigkeit unserer eben nicht standardisierten Gartenwelt zu präsentieren und somit wahrhafte Gartenkultur ins Land zu tragen.

 
 

 

In diesem Jahr stehen die Freisinger Gartentage unter dem Motto "Die Gartenwelt zu Gast in Freising – Willkommen Niederlande!". Wir freuen uns auf viele interessante Aussteller und auf Referenten von Weltruf, die uns umfassend Einblick in die faszinierende Welt der niederländischen Gärten und Landschaften geben werden.

Wir begrüßen die weltweit gefeierte Gartenarchitektin, Pflanzenexpertin und Autorin Jacqueline van der Kloet aus Weesp. Jacqueline ist einer der bekanntesten Gartengrößen der Niederlande. Mit ihrem eigenen Stil schafft sie naturalistische Pflanzenbilder von außergewöhnlicher Eleganz und Farbigkeit, die im Frühjahr fein mit Zwiebelpflanzen durchwoben sind. In ihrem Vortrag "Fünf Jahre – Fünf Gärten" wird sie uns bedeutende Gartenprojekte der vergangenen Jahre vorstellen.

Aus Haarlem kommt Drs. Leo den Dulk, ein international anerkannter Orientalist, Gartenhistoriker und Schriftsteller.
Er ist Mitherausgeber von Onze Eigen Tuin, dem ältesten, niederländischen Gartenmagazin und war von 2010-2014 Vorsitzender der Niederländischen Gesellschaft für Gartengeschichte. In seinem Vortrag "Gärten – Schauspiel, Schachspiel, Kunst? Die Dutch Wave oder die neue Niederländische Staudenwelle" erklärt Leo, wieso gerade in den Niederlanden die neue Staudenbewegung auch weit über die Landesgrenzen hinaus so erfolgreich war.

Die Gärtnerei De Hessenhof von Miranda und Hans Kramer in Ede ist in den vergangenen 40 Jahren zu einem Anziehungspunkt für Staudenliebhaber aus ganz Holland und dem Rest der Welt geworden. Jährlich kommen 2.000-3.000 der besten Sorten eigenvermehrt in den Verkauf. Wer etwas Besonderes und Ausgefallenes sucht, findet es sicher bei den Kramers. In seinem Vortrag "Nicht immer nur Präriepflanzen" wird Hans darauf aufmerksam machen, dass die zunehmende Nachfrage nach Präriepflanzen dazu führt, dass viele andere gute Pflanzen nicht mehr wahrgenommen werden.

 
 

 

Zu Beginn des Gartenjahres werden die vielfältigen und besonderen Ausstellungsinhalte und Sortimente unserer ausgewählten Aussteller Ihre Herzen höherschlagen lassen.

Gärtnereien aus ganz Deutschland und dem europäischen Ausland bieten ihre qualitätsvollen Pflanzen und Neuzüchtungen an – von Rosen, Azaleen, Pfingstrosen, Sommerblumen, Geranien, Gräsern, Stauden, Heil- und Gemüsepflanzen, Kräutern über botanische Raritäten, mediterrane Pflanzen bis zu Zwerg- und Obstgehölzen. Vielen davon in bester Bio-Qualität. Information und Beratung werden neben dem Verkauf immer großgeschrieben.

Es gibt zudem viel Schönes, Nützliches und Interessantes für Balkon und Garten – Gartenantiquitäten und Kunst für den Garten, Gartengeräte, Gartenmöbel, Bewässerungsanlagen, Brunnen und Wasserfässer bis hin zu Erden und Dünger, Schneckenmittel und Gartenbüchern.

 
 

 

Die 25. Freisinger Gartentage werden Sie wieder begeistern – ein Muss für Pflanzenliebhaber*innen, Balkon- und Gartenbesitzer*innen!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Anita Fischer und das Gartentage-Team